Johann Sebastian Bach: FAQ über FAQ ... mehr als 120, bald sind es 200 und irgendwann in der Zukunft dann wohl einmal ... 500

 

Was um Himmels Willen sind denn FAQ, könnten Sie sich fragen, wenn Sie in der Navigation "unterwegs waren" und neugierig hier auf diese Seite klickten. Alle Anderen bitte ich, diesen Absatz zu überspringen und zum übernächsten zu scrollen. FAQ sind "Frequently Asked Questions" oder auf gut deutsch, Fragen, die immer wieder gestellt werden. FAQ eben. Manchmal findet man die Antworten in deutschsprachigen Medien auch unter "Q + A", was aber auch wieder relativ englisch ist und "Fragen und Antworten" heißt: "Questions and Answers". FAQ zu Johann Sebastian Bach werden heute meist von Kids, beziehungsweise Schülern gestellt und auch bei Google eingetippt und zielen darauf ab, dass diese eine Frage zu Johann Sebastian Bach bereits genau in einer bestimmten Wortwahl – auch als kompletter Satz heute – bereits schon einmal formuliert wurde und Google damit nun umgeht, beziehungsweise darauf eingeht. Und zwar in der Hoffnung, auf genau diese Frage die perfekte Antwort anzubieten.

 

FAQ. Und wie schön ist es, wenn man eine solche FAQ hat – in unserem Falle eben zu Johann Sebastian Bach – und man findet ohne langes Suchen genau die richtige Antwort. Dazu dient dieses Kapitel ... die FAQ. FAQ, eben zu Johann Sebastian Bach. Bis im März 2015 waren das genau 100 FAQ. Ab März 2015 passiert zum Thema FAQ auf dem Portal "Bach über Bach" aber noch etwas ganz Spezielles. Der Autor – mein Mann – denkt sich nämlich selbst solche Fragen aus, auch sehr, sehr seltene Fragen. Und er formuliert dann dazu die passende Antwort. Das Ziel? Eines fernen Tages tatsächlich zu jeder nur denkbaren Bach-Thematik ganz genau die richtige Antwort zu einer auch weniger frequently gestellten FAQ zu liefern. Als Frage und auch als Antwort. Wollen wir doch 'mal sehen, ob das auch klappt.

 

 

Wie viele Kinder hatte den Johann Sebastian Bach? Oder auch: Wie viele Kinder hatte denn Johann Sebastian Bach insgesamt? Das sind zwei der häufigsten FAQ zum Leben des Komponisten ... im Internet. Aber natürlich sind es nicht die einzigen Fragen. Oben sieht man übrigens die Familie von Johann Sebastian Bach auf einem Bild gemalt von Tobi E. Rosenthal. Über den Link hier kommen Sie zu den über 100 FAQ.

 


100 FAQ zu Johann Sebastian Bach und 100 Antworten auf diese FAQ

 

Alle 100 FAQ hier nochmals aufzulisten und darüber hinaus auch alle 100 Antworten auf alle FAQ zu Johann Sebastian Bach hier nochmals in einzelnen Kapiteln zu beschreiben, das wäre ganz sicher ein heftiger und auch ein unsinniger Aufwand, denn es gibt sie bereits. Auf einer anderen Homepage, die im Stil ähnlich gestaltet ist, wie diese. Sie heißt wie oben bereits erwähnt "Bach über Bach". Und dort gibt es sie: 100 FAQ und 100 Antworten. Die ersten Positionen über die 101 gibt es auch bereits und weitere entstehen in unregelmäßigen Abständen. Weiterlesen? Oder gerne hin zu den über 100 FAQ auf "Bach über Bach"?

 

 

Auch eine der häufigen FAQ zum Thema Johann Sebastian Bach: Wo genau in Eisenach ist er denn geboren? Die Antwort: in der Nähe des Bachhauses. In Eisenach in Thüringen. Oben im Bild ist das Bachhaus, das Gebäude, in dem der kleine Johann Sebastian Bach fast zehn Jahre lebte. Nur: In diesem Gebäude, dem Bachhaus, ist Bach nicht geboren. Das meinte man allerdings viele Jahrzehnte lang und so hängt dort auch noch heute eine Tafel, die dieses Haus als das Geburtshaus des Komponisten ausweist. Heute weiß man es besser, aber nun ist die Tafel selber "Geschichte": Johann Sebastian ist nur wenige Häuser weiter "in der Nachbarschaft" des Bachhauses und des heutigen Bach-Museums geboren. Ein paar Schritte weiter Richtung Stadtmitte.

 


FAQ Nr. 0 zu Johann Sebastian Bach und dazu gibt es eine sehr ungewöhnliche unmusikalische Antwort

 

Welches sind denn die schönsten Musikwerke von Johann Sebastian Bach?

 

Wie will man das entscheiden? Denn dabei spielt Geschmack ja eine gewaltige Rolle ... Musikgeschmack. Und ob man nun Klavierwerke lieber mag als Orgelwerke, Geigen lieber hört als Cembalo oder am liebsten einen tollen Chor ... das spielt ja eine gewaltige Rolle. Genau bei dieser Frage, dieser FAQ. Also ist es auch eine der schwierigsten FAQ, beziehungsweise Antwort zum Thema Johann Sebastian Bach überhaupt.

 

Wie komme ich zu den spannendsten Werke, zu den schönsten, zu den beliebtesten oder schlicht einfach den besten? Nun gibt es sie: eine Antwort ... auch auf diese FAQ. Vorweg: Diese  schönsten Stücke gibt es natürlich nicht. Die Begründung gibt es oben ... es ist einfach Geschmackssache. Es gibt aber die beliebtesten und bekanntesten Werke. Und es gibt die ganz großen Namen einiger weniger herausragender Stücke. Da ist zunächst die H-Moll-Messe, dann das Oster-Oratorium, das Weihnacht-Oratorium, die Johannes-Passion und die Matthäus-Passion und manch einer hat zwar noch kaum etwas von Johann Sebastian Bach gehört, wohl aber von den Brandenburgischen Konzerten, dem Wohltemperierten Klavier oder vom Musikalischen Opfer. Angemerkt sei, dass man sich bereits jetzt schon wieder streiten könnte, ob denn ein wichtiges Werk vergessen bei der Aufzählung vergessen ist. Oder ob eines der oben genannten nun eben nicht zu den – vom Namen her – bekanntesten gehört. Sie denken zum Beispiel an das nicht erwähnte "Air", die "Kaffeekantate", aber bitte nicht an die "Bier-Kantate"?

 

Damit kommen wir zur Antwort in der Internet-Ära. Und da hilft uns Google und vor allem auch YouTube. Über diese beiden Internet-Giganten lässt sich zwar nicht das schönste Werk von Johann Sebastian Bach bestimmen, wohl aber die beliebtesten und die meist gespielten und angehörten Werke. Man sucht die Stücke einfach anhand ihrer Namen oder der BWV-Nummern – das sind die Nummern, die ein Stück im Bach-Werke-Verzeichnis (BWV) hat – und schaut anschließend, wie populär das jeweilige Stück auf den beiden großen Internetplattformen ist.

 

Nun könnte man mit den Ergebnissen eine Reihenfolge arrangieren, doch sie würde vielleicht ein Werk begünstigen, dass sich leichter performen lässt, als ein anderes eben so beliebtes. Und so hat der Autor von "Bach über Bach" die 33 meistgespielten und meist vertretenen Stücke herausgesucht: Es sind genau 33. Weil ihm das mit den beiden Dreien so gut gefällt. Er findet solche Zahlenspielereien spannend, deswegen hat er auch genau 3 mal 33 Kalender gestaltet. Aber das nur am Rande. Diese 33 Werke von Johann Sebastian Bach hat er nun speziell für Sie aufbereitet. Einmal in einem superschnellen Zusammenschnitt passend zur FAQ 0 über Johann Sebastian Bach. Dieses Video zu den FAQ finden Sie unter diesem Abschnitt. Und einmal auf seiner Homepage.

 

 

Das Video zur FAQ 0 über Johann Sebastian Bach: Bachs 33 beliebteste und bekannteste Musikwerke. In ganzen 333 Sekunden.

 


Über die Johann Sebastian Bach FAQ 0 hinaus: 33 x 33 Videos ... das sind stolze 1.089 Musik-Videos.

 

Und wenn Sie finden, dass es verboten gehört, 33 Werke dieses Meisters in ein Video mit einer Länge von 333 Sekunden zu zwängen, dann haben Sie eigentlich ziemlich recht. Es ist aber auch für den eiligen "Surfer von heute" gemixt, dessen Aufenthalt auf Webseiten sich in Millisekunden rechnen lässt.

 

Auf der "Werk + Musik" Seite der Homepage "Bach über Bach" gibt es diese 33 Musikwerke von Johann Sebastian Bach natürlich in angemessener Zeit, wenn auch keines länger als dreieinhalb Minuten ist. Weil allerdings in dieser Zeit Ihre Augen meist überhaupt kein Entertainment bekommen, während die Ohren von der Musik des Thomaskantors verwöhnt werden, hat sich der Autor gedacht, dass sich ein paar hübsche Bilder anzuschauen – in dieser Zeit – nicht die schlechteste Idee sein könnte.

 

Und weil mein Mann natürlich Ihren Geschmack für bestimmte schöne Foto-Motive noch weniger kennt, als Ihren Geschmack für tolle Musik (... schließlich sind Sie ja gerade hier), deshalb gibt es "irgendwie auch für Jeden Etwas": Viele Themen, die auch nicht unbedingt etwas mit Johann Sebastian Bach zu tun haben müssen, sind dort zusammengestellt. Das heißt ganz einfach: Sie suchen sich zunächst ein Musikstück aus ... und dann ein Fotothema. Bitte in dieser Reihenfolge, anders funktioniert es nämlich nicht.

 

Sie finden Fotostrecken zu allen Bachstädten und Bachorten darüber hinaus zu den Städten, in denen Bach nur im weitesten Sinne etwas zu tun hatte. Aber auf dieser Seite der Homepage finden Sie auch Bild-Themen, die Gäste aus dem Ausland an Deutschland begeistern könnten, Fotos von kleinen Hundchen und Kätzchen, von Blumen und Bäumen, Herbstmotiven und Wintermotiven, Schlössern, Naturparks in den USA, das "Berlin Festival of Lights". Es klingt seltsam, es ist seltsam ... aber es ist auch "anders", kreativ, innovativ und mindestens einen kurzen Besuch wert. Mit einem Klick unten sind Sie dort. Oder Sie sehen sich sicherheitshalber unten drei Beispiele an. Nämlich die Bachstadt Dresden, die nicht wirklich eine "richtige Bachstadt" ist. Dann das Thema Bach-Denkmäler und schließlich das oben erwähnte "Festival of Lights". Als Fotostrecken und "gemixt" mit Bachs Musik.

 

 

Das Video Nr. 2 auf dieser Seite "FAQ zu Johann Sebastian Bach": Sehen Sie sich Bilder von Dresden an und hören Sie Musik von Bach ...

 

 

 

Das Video Nr. 3 auf der Seite "FAQ zu Johann Sebastian Bach": sehen Sie sich Bach auf Briefmarken an und hören Sie Musik von Bach ...

 

 

 

Das Video Nr. 4 auf der Seite "FAQ zu Johann Sebastian Bach": Sehen Sie sich Bilder vom Festival of Lights an und hören Sie Musik von Bach ...

 


33 Musik-Kalender, 33 Komponisten-Kalender, 33 Bach-Kalender

 

 

Der passende Musik-Kalender ist auch ein Bach-Kalender. Mit einem Schmunzeln ist er das passende Kalenderwerk meines Verlages zur FAQ: Wie viele Kinder hatte Johann Sebastian Bach? 99 Musik-Kalender: 3 Größen. 2019 + 2020. Zum Shop.

 

 

 

Ein cooler Bach-Kalender für coole Bach-Fans auf der linken Seite und die kleine Bach-Figur des Verlages auf der rechten Seite. Alle Musikkalender erscheinen in 3 Größen. 2019 + 2020.

 

 

 

 


Renate Bach Verlag - Inhaber: Renate Bach - Bildstrasse 25 - D-74223 Flein - Tel.: ++49 - 71 31 - 57 67 61 - info (at) bach4you.de

 

     

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter Bach